Kritik zu Alita: Battle Angels große “Augen” erklärt

Neuerdings ist auf 20th Century Fox der Trailer zur neuen kommenden Manga-Verfilmung “Alita: Battle Angels” erschienen. Die Verantwortungsvolle Aufgabe der Regie, den Manga und die Originalvorlage von Yukito Kishiro zu verfilmen, übernimmt Robert Rodriguez (Sin City, Spy Kids, Machete), zusammen mit James Cameron (Titanic, Avatar, Aliens,..). Den Trailer könnt ihr euch hier nochmals ansehen:

Die Kritiken fallen durchaus positiv aus und es könnte ein neuer Geniestreich sein. Anders als bei diversen Anime und Manga Verfilmungen, die oft nur mäßig ausfallen, könnte hier tatsächlich ein Highlight heraus kommen. Es mag wohl auch daran liegen, dass man sich sehr an die Vorlage halten möchte. Allerdings gibt es im Internet eine ganz andere Kritik , welche die Hauptprotagonistin Alita selbst betrifft. Konkret genommen geht es um die “großen Manga-Augen”. Die Frage, welche die meisten also stellen: Warum hat Alita so große Augen?

Kritik: Große Augen von Alita: Battle Angel

In einem Interview von IGN kommentierte der Regisseur Robert Rondriguez und der Produzent Jon Landau über die offensichtlichen großen Augen mit folgende Erklärung:

“The manga and anime eyes we’ve seen since the 30s and Astro Boy have never been done photorealistically”. The crew wanted to capture that unmistakable aesthetic, especially after seeing James Cameron’s early artwork featuring Alita with those visually arresting eyes. Regardless of the impossibilities, considering CG technology’s advancement at that point in 1999, Landau thought “we have to be the first to bring a manga and anime character to life.”

Auf deutsch übersetzt:

“Mangas und Animes wie wir sie seit den 30ern und Astro-Boy kennen, waren niemals realistisch nachgestellt worden. Die Crew wollte eine unmissverständliche Ästhetik, insbesondere nach James Camerons erstem Artwork mit Alita und ihren fesselnden Augen. Ungeachtet der Unmöglichkeit, dachte Landau 1999 dank der immer fortschreitenden CG-Technologie: “Wir müssen die ersten sein die einen Manga- und Anime-Charakter zum Leben erwecken.”

Nun dürfte klar sein, welches Ziel die Macher verfolgten, indem sie der Hauptprotagonistin diese spezielle Eigenschaft gegeben haben.

Alita Manga Vorlage Original

Was denkt ihr zu der Geschichte? Könnte das womöglich ein “Durchbruch” sein und sehen wir in Zukunft mehr CG-Charaktere mit Anime-typischen Eigenschaften wie etwa den Augen? Oder haltet ihr das für Blödsinn? Freut ihr euch schon auf den Film und werdet ihr ihn euch ansehen?

Gefällt dir der Beitrag? Erzähle es deinen Freunden und empfehle uns weiter!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
750