Kanon Wakeshima

Wir stellen euch eine ganz besondere Künstlerin vor, die vielleicht besonders den jüngeren nicht ganz unbekannt sein dürfte. Eine bestimmte Künstlerin, die schon einige Zeit mit vielen Songs zu einer gewissen Berühmtheit gelangt ist. Und zwar handelt es sich hierbei um die Japanerin Kanon Wakeshima, eine japanische Sängerin und auch Cellistin.

Dabei fällt Kanon Wakeshima besonders durch ihre unterschiedlichen Stile und ihre Kreativität in den einzelnen Musikvideos auf. Ihr Gesang ist wunderschön und passt auch zum Stil der Melodie und Videogestaltung (sofern auch vorhanden). Ihr Viktorianischer Kleidungsstil rundet das ganze dann hervorragend ab. 🙂

Kanon Wakeshima besitzt insgesamt drei Alben: Shinshoku Dolce, Shoko Juikake no Libretto (Lolitawork Libretto) sowie Tsukinami.

Viele ihrer Songs erreichen auf Youtube eine hohe Zahl an Zuschauern und einige ihrer Songs werden auch in diversen Animes genutzt, wie etwa der Opening-Song in Selector Destructed Wixoss, Selector Infected Wixoss und Selector Spread Wixoss, sowie der ED-Song vom Anime „Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?“ und noch vielen mehr. Dadurch ist auch ihre Bekanntheit noch mehr gestiegen.

Als kleine Kostprobe, einer ihrer Songs „Storytelling by Solita“ aus dem Album „LolitaWork Libretto“:

Privat hat sie auch einen Lieblingskünstler. Das ist Jacqueline du Pré, eine britische Cellistin. Mit Flower Sound Orchestra hat sie auch ihr eigenes Artbook kreiert, der es seit 2011 zu kaufen gibt.

Viele ihrer Alben können auf Amazon ganz normal erworben werden. Wir wünschen euch viel Spaß beim rein hören!

© Bannerbild: Artbook-Cover Flower Sound Orchestra von Kanon Wakeshima

Gefällt dir der Beitrag? Erzähle es deinen Freunden und empfehle uns weiter!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
750
wpDiscuz