Yuru Camp sorgt für Camp-begeisterte in Japan!

Bei kaum einem Anime würde man erwarten, dass er die Leute nach draußen bringt statt sie weiter vor dem Bildschirm zu binden! Der in Japan äußerst populäre, hierzulande allerdings eher nicht so bekannten Anime Yuru Camp (Original: Yurukyan△, auf Crunchyroll DE im Winter 2018 gestreamt unter den Namen “Laid-Back Camp”) des Regisseurs Kyougoku, Yoshiaki hat genau dafür gesorgt.

Mit viel Humor, extrem detaillierten Illustrationen und einem sehr schönen und gemütlichen Flair verzauberte der Anime viele japanischen Zuschauer so sehr, dass die Zahl der Camping-Platz-Besuche im Winter in der Yamanashi-Präfektur um das dreifache gestiegen ist.

Selbst als wir uns den Anime angeschaut haben, ist bei uns die Lust zum Campen aufgekommen und erste Überlegungen zur Umsetzung sind aufgekommen.

Yuru Camp bringt Touristen zum Campen

Mit der Ausstrahlung des Anime Yuru Camp △ konnten die Touristen-Zentren eine positive Bilanz ziehen. Auch wenn darunter vor allem viele Camping-Anfänger waren. Dank dem Anime kam besonders auch die Yamanashi-Präfektur besonders gut weg, da viele Illustrationen im Anime in diese vorkommen.

Laut Livedoor.jp kommen viele Fans aus ganz Japan und berichten von ihren ersten Erfahrungen als Camper sehr positiv. Selbst Internationale Anfragen erhalten Touristen-Zentralen vor allem aus Taiwan und Südkorea.

Obwohl die Anzahl der Touristen für Camping-Ausflügen in der Regel relativ niedrig ist, konnte sie dank der Ausstrahlung einen sehr hohen Anstieg zuschreiben. Selbst lokale Hotels, die eigentlich manchmal sogar gar keine Kunden im Winter hatten, erfuhren diesen Winter einen Anstieg vorrangig von Westlichen Touristen.

Yuru Camp

Jedoch gab es auch mit diversen Camping-Anfängern Probleme. So werden von einigen Fans berichtet, dass sie fast regelrecht erfroren sind in der Nacht. Deshalb sollen auch Aufklärungsarbeiten stattfinden, in denen über die Regeln aber auch über Kälte-Schutz-Maßnahmen aufgeklärt werden.

Yuru Camp: Gewinner der Winter-Season 2018

Die Popularität von Yuru Camp kann man in vielerlei Hinsichten erklären: Gerade durch die sehr stimmungsvolle und passende Melodie, die sehr detailreiche Illustrationen und die Sorglosigkeit der Protagonisten lässt einem der Anime in eine schöne, entspannte Stimmung versetzen. Die Illustrationen und Vergleichsbilder (hier schauen) aus den realen Umgebung runden die Atmosphäre des Anime wunderschön ab.

Opening und Ending passen wunderbar in das Konzept des Animes und der Season. Ein von uns hier kürzlich veröffentlichtes Interview mit dem Regisseur (und von uns auf Deutsch übersetzt) klärt ein wenig mehr über das Konzept des Animes.

Zusätzlich sieht sich Yuru Camp zurzeit auf dem ersten bzw. (mittlerweile) zweiten Platz der Gesamt-Verkäufe von BD- und DVD in der Winter-Season. Seit dem 27. März 2018 erscheint Yuru Camp auch als Manga in Englischer Sprache, der auch hierzulande auf Amazon (Ref-Link) bestellt werden kann.

c) news.livedoor.jp

Gefällt dir der Beitrag? Erzähle es deinen Freunden und empfehle uns weiter!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
750