Little Witch Academia: Chamber of Time – Preview

Neben vielen neuen, spannenden und guten Animes und Mangas bot die AnimagiC 2017 auch einige Highlights für Fans von japanischen Games. Zwischen der Anspiel-Premiere von Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom und einigen neueren Titeln, wie Tekken 7 und Splatoon 2 befanden sich auch kleinere Highlights, die man sich mal angeschaut haben sollte.

Eines davon war das Spiel zum neusten Trigger Anime Little Witch Academia, welches unter dem Namen Little Witch Acaemia Chamber of Time Anfang 2018 einen Europa-Release bekommen soll. Veröffentlicht wird das Spiel von Bandai Namco Entertainment Europe.

Schon seit März dieses Jahres steht die Veröffentlichung vom Spiel Little Witch Academia fest. Jedoch konnte man nun endlich auch einen winzigen Teil des Spiels selbst ausprobieren. Bandai Namco Entertainment stellte auf der AnimagiC 2017 eine kleine, nicht allzu lange Demo parat, welche den Besuchern einen ersten Einblick bieten sollte. Wie war Little Witch Academia: Chamber of Time? Wie spielt es sich? Lohnt es sich? Um euch diese Fragen beantworten zu können, haben wir das Spiel einmal angezockt.

Etwas zu kurz…

Zwar wollte man noch nicht allzu viel vom kommenden Spiel preis geben, trotzdem waren fünf Minuten einfach viel zu wenig, um sich einen richtigen Eindruck machen zu können. Was man aber gesehen hat war besser, als anfangs erwartet.

Besser als erwartet?

Nach dem ersten Trailer war man ein bisschen Skeptisch, da das Spiel auf einen 2.5D-Look mit Anime Grafik und altem Beat’em Up Gameplay aus Arcade-Games setzt. Ist das denn so schlimm? Eben nicht! Genau diese Dinge verleihen dem Spiel einen einzigartigen Scharm, den man vielleicht aus früheren Spielen kennt.

Inhalt der Demo

In der von Bandai Namco Entertainment bereitgestellten Demo erkundet man mit der Protagonistin Akko Kagari einen kleinen Bereich einer alten Ruine. Schnell wird klar, dass hier irgendetwas nicht stimmen kann, da eine große Anzahl von Monstern den Weg blockieren und die Ruine unsicher machen.

Am Ende der Ruine wartet ein Stein-Riese, welcher uns versucht mit allen Mitteln den Gar auszumachen. Mit mächtigen Angriffen und lauten Wutschreien prügelt er auf Akko und ihre Freundinnen ein. Er kann letztendlich mit etwas Mühe bezwungen werden. Doch das war es leider schon und wir enden wieder im Titelbildschirm.

Hexerei im ganz großen Stil…

Nun kommen wir zur letzten und wahrscheinlich wichtigsten Frage. Wie sieht es im Bereich Gameplay aus? Diese Frage ist dann leider doch etwas schwieriger zu beantworten. Es hat seine schlechten und seine guten Seiten.

Gut ist zumindest mal das allgemeine Kampfsystem. Hier hat man eine große Auswahl von Zaubersprüchen, die auch unterschiedliche Effekte auf eure Gegner haben. Man findet sich auch sehr schnell mit allem zurecht, was auch für Anfänger solcher Spiele ein großer Vorteil ist.

Etwas schlecht gelöst ist leider die Steuerung. Durch die Wahl einer 2.5D-Welt sind die einzelnen Bewegungen etwas langsamer und auch das auf und ab gehen erfordert seine Zeit. Zudem kann man schlecht erkennen, wo genau sich die Gegner jetzt befinden, was zu vielen fehlschlagenden Zaubersprüchen führen kann.

Vorab-Fazit

Um es aber kurz zu fassen: Little Witch Academia: Chamber of Time ist ein netter kleiner Zeitvertreib, der jedoch bis zu seinem Release noch einige Sachen verbessern könnte. Das Spiel hat seine Vor- und Nachteile und ist auch nicht jedermanns. Da es aber noch einige Zeit dauert, bis das Spiel erscheint kann man noch nicht sagen, wie das Spiel erscheinen wird. Bis jetzt kann man aber sagen, dass man sich das Spiel als Fan von japanischen Games und dem Anime unbedingt kaufen sollte, da es vom Stil her sehr gut aussieht.

Werdet ihr euch dieses Spiel holen? Vielleicht sogar vorbestellen oder doch lieber abwarten, bis die ersten Reviews Online sein werden? Wir hoffen jedenfalls, dass das Spiel mit dem Anime mithalten kann und ein genauso großer Erfolg sein wird!

© Bilder: Little Witch Avademia: Chamber of Time | Bandai Namco Entertainment Europe

Gefällt dir der Beitrag? Erzähle es deinen Freunden und empfehle uns weiter!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
750
wpDiscuz