Excel als Zeichenprogramm? Besondere Art und Weise zu zeichnen

Denkt man an Zeichensoftware, kommt in der Regel fast jeder auf die allzeit bekannte Software namens “Paint”. Diejenigen, die gerne zeichnen oder Mangas erstellen, nutzen da eher professionelle Software. Eine dieser Softwares wäre beispielsweise Clip Studio Paint, welches sich äußerster Popularität in der Manga-Szene erfreut (gibt es hier* kostenlos beim Kauf eines Grafik-Tablets).

Doch was wäre eigentlich wenn bei der Beantwortung deiner Frage, nach dem “besten Zeichenprogramm”, mit “Excel” geantwortet wird? Klingt kurios doch ist es tatsächlich möglich, mithilfe dieser eigentlich komplexen Office-Anwendung regelrecht Kunstwerke und Illustrationen von beliebten Anime-Protagonisten zu schaffen. Weitreichende Informationen zum Thema findet man jedoch kaum. Noch vor einigen Jahren wurde auf den einen oder anderen TV-Sendern über einen japanischen Künstler namens Tatsuo Horiuchi berichtet, der mithilfe von Excel eine Vielzahl an Kunstwerken erschaffen und verkauft hat.

Befasst man sich mit den Methoden die Excel einem anbietet genauer, so wird man erkennen können, dass das ganze ziemlich einfach ist und man selbst schnell zum “Excel-Künstler” werden könnte. So lassen sich spielend leicht schöne Bilder erstellen. Wenn man einfach diverse Linien im richtigen Winkel in Excel verschiebt, kann man spielend einfach ein Kunstwerk erschaffen. Das erste und grundlegendste was dafür getan werden muss, ist hierzu eine “Linie” in Excel zu setzen. Der Rest erledigt sich von ganz allein. Um das nochmal ein wenig zu verdeutlichen wie simpel und einfach das ganze tatsächlich ist, zeigt Tatsuo Horiuchi dies 4in einem Videobeitrag:

Die Kunstwerke sind schön anzusehen und mit ein wenig Übung bekommt man auch tolle Bilder hin. Der Twitter-User @Maruraba_2, der u. a. auch auf pixiv diverse Bilder veröffentlicht, hat auf seinen Twitter-Channel ebenso einige interessante Bilder gemalt und gezeigt, die er nur mithilfe von Microsoft Excel kreiert hat.

Maruraba_2 Twitter Anime Manga Excel

“Es gibt eine Menge Zeichenprogramme – welche empfiehlt ihr mir?” – “Excel.” So dürfte wohl eine kreative und nicht so ganz konventionelle Antwort aussehen bei der Frage nach dem Lieblingsprogramm.

Was haltet ihr von dieser “nicht-konventionellen-Methode” etwas zu zeichnen? Ganz schön verrückt. Die Handhabung ist ziemlich einfach. Um dem ganzen nochmal eins drauf zu setzen, verlinken wir euch zu einem Speedpainting w/ Excel – wovon es ohnehin kaum ein Video außer diesem gibt. Wer weiß – vielleicht setzt sich dieser “Zeichenstil” irgendwann durch? Man könnte denken es sei eine Marketing-Maßnahme zum Kauf von Office-Produkten für Künstler. Um es diesen ein wenig reizvoller zu machen, müsste Microsoft da doch ein wenig “kreativ” und “unkonventionell” vorgehen. Ein ziemlich lustiger Gedanke.

Werdet ihr das Zeichnen mit Excel testen? Schickt uns doch Bilder dazu und verlinkt uns auf Instagram. Wir sind schon sehr gespannt!

*(Ref-Link)

Gefällt dir der Beitrag? Erzähle es deinen Freunden und empfehle uns weiter!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
750