Anime vs Reallife – Echte Locations im Anime

Anime vs Reallife

Ihr wisst sicher, dass viele Ortschaften in Animes voll von Details sind, wo viel Mühe investiert wurde. Einer der bekanntesten Animes wäre Words of Garden. Bezaubernde Story und wunderschöne Details. Doch viele dieser Locations unterscheiden sich nicht sehr von realen Orten. Im Grunde genommen wurden viele Szenen von “echten” Orten, meistens auch fast 1:1 übernommen.

Man fragt sich daher: Wieso tun sie das? Sind die Creator wirklich so faul? Im Gegenteil. Es hat weniger mit Faulheit zu tun, sondern mehr damit, dass Reale Orte mehr in die Öffentlichkeit gebracht werden sollen. Den Ortschaften in direkten Nachbarschaften soll mehr Aufmerksamkeit gezeigt werden. Und mal ehrlich: Es sieht auch wirklich sehr schön aus und ist man zu Besuch in Japan, so erkennt man sicher den einen oder anderen zauberhaften Ort wieder.

Hier eine kleine Bildreihe. Genießt den “Anblick”! Anime vs Reallife.

 

Solltet ihr die Bilder nicht sehen können, dann lasst bitte imgur und twitter in euer Scriptblocker (zB NoScript) zu, oder updatet euren Browser.

Gefällt dir der Beitrag? Erzähle es deinen Freunden und empfehle uns weiter!

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Anime vs Reallife – Echte Locations im Anime"

avatar
750
neuste älteste beste Bewertung
trackback

[…] dass man sich echte Landschaften und Gebäude als Vorbild ninmt. Hier eine unserer letzten “Anime-vs.Realität”-Galerien. Hier hat man allerdings nochmal etwas drauf gesetzt: Selbst die kleinen Hündchen wie aus dem […]