Zusammenarbeit zwischen Audi und Prisma☆Illya

Dass es in Japan viele interessante und kuriose Sachen gibt, dürfte wohl nicht verwundern. Doch wie tief verwurzelt die Anime- und Manga-Industrie in Japan ist, sieht man erneut wenn es um die Zusammenarbeit zwischen dem Auto- und Premium-Hersteller Audi geht und Silver Link bzw. Kadokawa Media House.

Zusammenarbeit zwischen Anime- und Audi-Verantwortlichen

Auto-Hersteller Audi stellte im dessen Zusammenarbeit einen Audi RS3 LMS Rennsportwagen zur Verfügung – selbstverständlich im passenden Design. Beworben wird hierbei der Anime Fate/Kaleid Liner Prisma☆Illya und darf mit dem Audi-Team DreamDrive für die nächsten Super Taikyu Series 2018 für die TCR-Klasse an den Start gehen.

Wie es vielleicht einige nun mitbekommen haben, handelt es sich hier um einen schönen Itasha. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, kann gerne mal hier vorbei schauen. Sowohl seitlich als auch vorne werden jeweils die Hauptprotagonistinnen des Animes dargestellt.

Einige Bilder zum RS3 Rennwagen

Vorne: Protagonist Illyaviel:

Seitlich: Protagonist Miyu Edelfelt:

Seitlich: Kuro

Hinten

Komplettansicht Digital:

Audi Anime Zusammenarbeit fate kaleid prisma illya Gesamt

Bilder: Otakomu.jp

Gefällt dir der Beitrag? Erzähle es deinen Freunden und empfehle uns weiter!

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
750
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
NokiruKeita Recent comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Keita
Gast
Keita

“Seitlich: Rin Toosaka”
Könnt ihr für so einen kurzen Artikel nicht einmal drei Namen ordentlich recherchieren? Das ist Kuro und nicht Rin!